MENU CLOSE

Schokolade-Himbeer-Haselnuss-Kuchen

Happy #nationaldessertday! Heute möchten wir dich mit einem leckeren und köstlichen Kuchenrezept überraschen. Was könnte an einem so besonderen Tag passender sein als einen Kuchen zu backen? Nach einem langen anstrengenden Lauf- oder Radtraining hat sich jeder sicherlich einen Schoko-Himbeer-Haselnuss-Kuchen verdient.

Zutaten:

  • 55g Haselnüsse
  • 250g Mehl
  • 85g Kakaopulver
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • 250g goldener Puderzucker
  • 1 1/2 Teelöffel Vanille-Extrakt
  • 120ml Maisöl
  • 360ml Sojamilch
  • 125g gefrorene Himbeeren 
  • Puderzucker, zum Bestäuben

Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Die Haselnüsse in der Pfanne bei hohen Temperaturen unter häufigem Wenden 5 Minuten oder bis sie goldbraun sind rösten. Abkühlen lassen und dann fein hacken. Eine 20 cm große Kuchenform einfetten und den Boden mit Pergamentpapier auslegen.

Mehl, Kakaopulver und Backpulver in eine Schüssel sieben. Den Zucker untermischen, dann Vanilleextrakt, Öl und Sojamilch hinzufügen. Die Mischung mit einem elektrischen Schneebesen schlagen, bis sie die Konsistenz eines dicken Teigs hat. Himbeeren und Haselnüsse unterrühren. In die Kuchenform füllen und 40 Minuten backen, bis der Kuchen von außen gar ist und die Mitte noch etwas weich ist. Auf einem Drahtgitter abkühlen lassen. Alternativ kannst du den Kuchen auch warm als Dessert servieren. So oder so bestreue die Oberseite vor dem Servieren mit Puderzucker.