fbpx
MENU CLOSE

Beeren-Maca-Smoothie

Dieser Beeren-Maca-Smoothie eignet sich perfekt, um gesund in den Tag zu starten. Viele Ausdauersportler verwenden Maca-Pulver als tägliche Nahrungsergänzung, da es alle 8 essentiellen Aminosäuren, Vitamin C und viele nützliche Pflanzenstoffe enthält. Es ist ein guter Energielieferant und zudem für seine hormonausgleichenden Eigenschaften bekannt. Aufgrund seines karamellähnlichen Geschmacks ist es eine großartige Ergänzung zu Smoothies und Brei. Die Beeren liefern eine große Dosis natürlicher Antioxidantien, die bei der Bekämpfung von Entzündungen helfen.

Zutaten

1 Tasse tiefgefrorene gemischte Beeren (oder Beeren nach Wahl)
2 Teelöffel Maca-Wurzel-Pulver
1 Banane
1/2 orange
4-6 Minze-Blätter

Alle Zutaten einfach in den Mixer geben und zu einer cremigen Masse verarbeiten. Profi-Tipp: Um sicherzugehen, dass die Minzblätter richtig vermischt werden, lässt man den Mixer länger als gewöhnlich eingeschaltet.

Maca ist eine Wurzel, die ursprünglich in Peru angebaut wurde, sich aber aufgrund ihrer zahlreichen gesundheitlichen Vorteile weltweit einen Namen gemacht hat (1). Als adaptogene Heilpflanze wirkt sie auf viele Aspekte des Körpers, indem sie das Gleichgewicht dort wiederherstellt, wo es am meisten benötigt wird. Maca wirkt speziell auf die Hormonregulierung, indem es einen Östrogenüberschuss ausgleicht und die Testosteronproduktion verbessert (1). 

Eine gut ausgeglichene Hormonproduktion ist sehr wichtig für das Gewichtsmanagement, die Stabilisierung der Energieproduktion, die Steigerung der Libido und die Förderung von Stimmung und Konzentration – all dies kann dazu beitragen, die sportliche Leistung und die allgemeine Gesundheit positiv zu verbessern. Maca gibt es in Form von Pulver und Kapseln und muss nur in kleinen Mengen täglich konsumiert werden.

Quellen

Gonzales, G. F. (2012). Ethnobiology and Ethnopharmacology of Lepidium meyenii (Maca), a Plant from the Peruvian Highlands. Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine : ECAM, 2012.